• InfoGuide
  • Kultur & Gesellschaft

Sankranti - Erntefest, Drachenfest und Sonnenfest

4
Teilen
Lesezeichen

Date14 Jan 2022

4
Teilen
Lesezeichen

Das Sankranti Festival wird in ganz Indien gefeiert. Überall ist es unter verschiedenen Namen bekannt und jede Region feiert mit ganz eigenen Bräuchen und Traditionen. Dieses hinduistische Festival ist eines der wenigen, das sich nach der Sonne richtet. Daher fällt es jedes Jahr auf den 14. oder 15. Januar. Der Anlass, um Sankranti zu feiern ist die Sonnenwende, bei der die Sonne in das Sternzeichen Steinbock (Makara) übergeht. Die kalte Jahreszeit ist vorüber und neue Pflanz- und Erntezeiten beginnen mit diesem Tag. Daher wird vielerorts der Sonnengott Surya verehrt. 

Mythologisch geht das Fest auf den Sieg der Göttin Sankranti über den Dämon Sankarasur oder Kinkarasur zurück. Das Fest gibt daher Anlass zur Versöhnung und kennzeichnet damit die spirituelle Entwicklung des Menschen und den Zusammenhalt der Gesellschaft. In Indien gehört Sankranti zu den wichtigsten Hindu-Festen. Es wird aber auch in anderen Ländern wie Nepal, Bangladesh, Pakistan, Sri Lanka, Myanmar und Malaysia gefeiert. 

Das Fest ist ein Familienfest und im ganzen Land werdet ihr Menschen sehen, die in einem der heiligen Flüsse baden, die auf Jahrmärkte gehen, Drachen steigen lassen, Lagerfeuer entzünden und zu Tempeln pilgern. 

Je nach Region hat das Festival einen anderen Fokus und daher auch andere Namen. In Tamil Nadu wird das Erntedankfest Pongal gefeiert, bei dem vier Tage lang die Ernte und Reichtum für das nächste Jahr gefeiert wird. Besonders wichtig ist die Speise Pongal, die aus Reis und Milch besteht und unbedingt überkochen muss, was den Überfluss für das nächste Jahr anzeigt. Zudem werden bunte Rangolis vor den Häusern gemalt und Kühe und Bullen werden zur Ehrung geschmückt und durch die Straßen geführt. 

Auch in Maharashtra ist Makar Sankranti ein Erntefest, wobei vor allem die Ernte von Zuckerrohr gefeiert wird. Aus Sesam und Jaggery (aus Zuckerrohr gewonnen) wird die Süßigkeit Tilgul hergestellt. Diese wird an Nachbarn und Freunde verteilt, um Streitigkeiten zu begraben und den Zusammenhalt trotz möglicher Unterschiede zu stärken. Beim Verteilen der Süßigkeit sagt man traditionell “Tilgul ghya goad bola”, was so viel heißt wie “Nimm dieses süße Tilgul und sprich Süßes”. 

In Gujarat startet mit Makar Sankranti die Drachensaison. Überall sieht man die schönsten bunten Drachen fliegen. Ob von den Dächern in Ahmedabad oder in der weißen Salzebene Kutch - das Drachensteigen ist ein riesiges Ereignis. Viele bauen ihre Drachen selbst und tragen dann kleine Kämpfe mit anderen Drachenlenkenden aus, um deren Drachen vom Himmel zu holen. Natürlich wird das International Kite Festival auch hier in Gujarat ausgetragen. 

Im Punjab wird das Lohri Fest gefeiert, denn das Feuer als göttlicher Aspekt steht hier im Mittelpunkt. An großen Lagerfeuern werden dem Feuer Gaben wie Reis und Süßes dargebracht, um das Ende der kalten Jahreszeit zu feiern. Der beliebte Volkstanz Bhangra wird zum Anlass mit viel Leidenschaft im ganzen Punjab getanzt. 

In Westbengalen wird das Fest als Ganga Sagar Mela gefeiert. Dazu versammeln sich die Gläubigen am Fluss Ganges und lassen kleine Schiffchen mit Kerzen auf das Wasser gleiten - ein wahrlich magischer Anblick. Ein Bad im Ganges gilt an diesem Tag als besonders heilbringend. 

Wenn ihr das Fest in Indien miterleben wollt, dann solltet ihr am besten mit einer hinduistischen Familie feiern, denn so bekommt ihr ganz einmalige Einblicke, die ihr auf der Straße nie bekommen würdet. Wir empfehlen daher, in Homestays unterzukommen, wenn ihr auf Reisen seid. Um das Drachensteigen zu sehen, solltet ihr nach Nordindien reisen, z. B. nach Gujarat. Wenn ihr die Festlichkeiten der Erntefeste sehen wollt, dann empfehlen wir Südindien, z. B. Tamil Nadu. 

Habt ihr auch schon einmal eine Feierlichkeit von Sankranti in einem Teil Indiens miterlebt? Erzählt uns gerne davon in den Kommentaren oder schreibt uns direkt an [email protected]

Autorin: Tanja Holbe 

Cover Photo: Prachi Palwe - Unsplash

Hinweis: Sofern nicht anders angegeben, sind Website-Designs, Audio- und Videodateien, Texte, Fotos und Grafiken auf der Website (zusammenfassend als "Content" bezeichnet) Eigentum von New2 oder an New2 lizenziert und durch Urheberrechts- und Markengesetze geschützt.

#sankranti#makar sankranti#pongal #lohri #ganga sagar mela